Archiv der Kategorie: ETF

ESG Video

ESG Video 2: Regulierungsprävention für Vermögensverwalter

ESG Video 2: Mein Online-Vortrag der DAB Bank Finanzpanoramaveranstaltung vom 20.10. heißt offiziell „Sustainable Finance Überregulierung mit Lücken: Wie man diese schließen und sich gut auf MiFID et al. vorbereiten kann“. Das Video kann hier angesehen werden: https://youtu.be/U8UsoGx9x1Q

Inhalte sind unter anderem : Erwartete Regulierungsanforderungen (ohne Juristendeutsch), Positionierungsmöglichkeiten (Anti?, Alibi?, Indifferent?), Make or Buy, ein kostenloses Tool (DVFA PRISC) für ESG Politikbestimmung und Investmentkontrolle, ESG & Impact-Modellportfolios als eine Lösung und warum ESG-ETFs gar nicht so nachhaltig sind (vgl. https://prof-soehnholz.com/verantwortungsvolle-investments-im-vergleich-sri-etfs-sind-besser-als-esg-etfs/).

Hier ist zudem der Link zu einem anderen Online-Video mit Anwendung aus Sicht eines Vermögensverwalters (E-Mail nötig):

200 Blogbeiträge in einem: „Passive, verantwortungsvolle und online Kapitalanlagen“

200 Blogbeiträge: Zur Feier habe ich fast alle bisher erschienenen Beiträge nach Themen sortiert und in einem PDF zusammengefasst. Insgesamt sind es über 600 Seiten zu den Themen Investmentphilosophie (13 Beiträge), Asset Allokation und Alternative Anlagen (19), Manager- und Fondsselektion (9), Wertpapierselektion mit Fokus auf ESG (50), Persönliche und Robo-Beratung (51), Altersvorsorge (5) sowie Researchüberblick (36).

Das PDF kann man kostenlos hier herunterladen:

de-id-2720

ESG-Portfolios 1-9/20: Deutsche Aktien performen besonders gut

ESG-Portfolios 1-9/20: Die Performance der meisten passiven Allokationsportfolios meiner Firma Diversifikator hat im dritten Quartal 2020 weiter unter dem hohen Anteil an Alternatives gelitten. Seit Jahresanfang 2019 ist sie aber teilweise erheblich besser als die von aktiv gemanagten Mischfonds. Die streng verantwortungsvollen ESG Portfolios (ESG = Environmental-, Social-, Governance) haben sich im dritten Quartal und seit Jahresanfang 2020 (YTD) relativ gut und vor allem seit Jahresanfang 2019 sehr gut entwickelt.

ESG Auswüchse und weiteres aktuelles Investmentresearch

ESG Auswüchse enthält mehr als 30 Researchbeiträge zu verantwortungsvollen Unternehmen, Investments und dem Umfeld dafür. Manche Entwicklungen sind bedenklich, andere erfreulich.

Impact Rating, gute und schlechte Fondsanbieter und mehr

Impact Rating: Fast 30 Researchbeiträge zu den Themen (regelbasierte) Kapitalanlage, aktiven ETFs, Alternatives, ESG und Impact (Ratings) sowie Assetmanagern, die Klimawandel (nicht) ernst nehmen, Reporting, Boni und mehr.

In eigener Sache: Am 30. 6. Habe ich den folgenden Beitrag aktualisiert und um eine detaillierte Übersichtstabelle für Deutschland, die Schweiz und Österreich ergänzt: Robo-ESG: Verantwortungsvolle Online-Investments im Vergleich (Update 2).

ESG Halbjahr: Relativ gute Performance passiver Allokations- und strenger ESG Portfolios

ESG Halbjahr: Die meisten passiven Allokationsportfolios und auch die streng verantwortungsvollen ESG-Portfolios (ESG = Environmental-, Social-, Governance) meiner Firma Diversifikator haben sich im zweiten Quartal 2020 relativ gut entwickelt.

Die folgende Analyse bezieht sich auf die Portfolios meiner Firma Diversifikator im Vergleich zu unterschiedlichen Benchmarks und Perioden. Im Vordergrund steht dabei die Performance des ersten Halbjahres 2020. Um die Performance über unterschiedliche Marktperioden zu vergleichen, erfolgt zusätzlich ein Vergleich von Performances der letzten 18 Monate, also von Anfang 2019 bis Mitte 2020 (zur längerfristigen Performance vgl. https://prof-soehnholz.com/tolle-2019er-esg-performance/).

Logo und Claim der Diversifikator GmbH

13 zeb-Fragen an Diversifikator

zeb-Fragen: Maria Katharina Heiden von der renommierten Unternehmensberatung zeb hat am 18. Mai auf dem interessanten Banking Hub das folgende Interview veröffentlicht (siehe hier), das ich um einige Links erweitert habe.

Was genau macht Diversifikator in maximal zwei Sätzen?

Diversifikator bietet standardisierte und individuelle passive ETF- und Aktienportfolios an mit Fokus auf gute Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungskriterien (ESG) und Impact (vgl.  www.diversifikator.com)

Passiv ist gut für ESG: Viel neues Research zu ESG, Wealthtech und mehr

„Passiv ist gut für ESG Investments“ kann man aus vielen Researchnews schließen. Da ich zunächst berichten wollte, dass Diversifikator zum zweiten Mal in Folge zu den innovativsten Wealthtech100 der Welt gehört (s. hier), sind inzwischen sogar über 40 aktuelle Researchbeiträge mit Fokus auf verantwortungsvolle Investments und Wealthtech zusammengekommen. Vielleicht für manche überraschend: Incidents, Engagement und Robo-Fondsanalyse sind nicht sehr effizient und zwei nachhaltige B2C Robo-Advisors geben auf. Erschreckend aber nicht überraschend: Die sehr vielen Detailanforderungen der geplanten ESG-Reportingpflicht der EU.

PRISC – Policy for Responsible Investment Scoring: This is what I expected from the EU Taxonomy Expert Group

PRISC was published on April 8th, 2020 by the DVFA, the German Association for Financial Analysis and Asset Management. The free tool allows investors to define their sustainable investment policy very easily. For this purpose, there is a text that can be copied and thus modified, an individually changeable spreadsheet and a small sustainability lexicon. On the basis of an individually defined responsible investment policy, the tool makes it relatively easy to evaluate funds and other financial investments. This is something I would have wished for from the Taxonomy Expert Group of the EU!

Unfortunately, the tool only exists in German so far. Upon request, I can provide the documents and the spreadsheet in English (ds@prof-soehnholz.com).

In the following article I show how I defined the sustainability policy of my company Diversifikator on this basis and which PRISC responsibility scores my portfolios receive. On a scale of 0 to 200%, the range of my portfolios extends from 0% to 187%.

Note: I am a member of the Sustainable Investing Commission of the DVFA and have played a major role in the development of the tool.