Archiv der Kategorie: ETF

Klimawandel

Kryptothemen, Nachhaltigkeit und mehr neues Research

Kryptothemen: Wieder mehr als 20 Researchbeiträge zu Themen wie grüne Politik, Klimapolitik von Zentralbanken, künstliche Intelligenz, Gesichtserkennung, Kryptomining, Kryptoversicherungen, Initial Coin Offerings, Asset Allocation, Hedgefonds, Infrastruktur, schlauen Rentieren, Emerging Markets, Technologieaktien, grünen Anleihen, Kontroversen, Impactfonds, Nachhaltigkeitsregulierung, Fintechs und Entnahmestrategien (auf Seite 2 geht es weiter):

Produktentwicklung

Produktentwicklung im institutionellen Assetmanagement: Vorlesungsteilnahme möglich

Produktentwicklung im institutionellen Assetmanagement: Erstmals kann ich einer beschränkten Zahl von Externen eine kostenfreie Onlineteilnahme an meiner BWL Master Vorlesung der Universität Leipzig mit Übung über Zoom ermöglichen. Die Themen sind offene und geschlossene Investmentfonds, Hedgefonds, ETFs, strukturierte Produkte, Investment-Fintechs und Direct (ESG) Indexing mit vielen Praxisbeispielen und wenig Theorie. BWL-Bachelorniveaukenntnisse sind sinnvoll.

Die Vorlesung Produktentwicklung soll vor allem helfen, folgende Fragen zu beantworten: Welche Asset Management bzw. Kapitalanlageprodukte gibt es? Wie unterscheiden sich die wesentlichen Produktarten bzw. Produkte? Wieso wurden diese Produkte entwickelt bzw. wieso werden so viele Produkte angeboten? Gibt es noch Raum für neue Produkte/Innovationen und welche Produkte werden möglicherweise künftig noch angeboten werden?

Freitags von 9.15 bis 11.45 Uhr: 23.4., 30.4., 7.5., 14.5., 21.5.,28.5.,4.6.,11.6.,18.6. (am 18.6. bis 15 Uhr).

Die Vorlesungsunterlagen werden Externen vertraulich zur Verfügung gestellt und eine Anmeldung ist zugleich eine Zustimmung zur Aufzeichnung. Ich kann externen Teilnehmern aus Datenschutzgründen aber keinen Zugang zu den Aufzeichnungen ermöglichen. Aktive Partizipation/Fragen während der Vorlesung sind grundsätzlich möglich, auch ohne volle Namensnennung oder Videonutzung.

Anmeldung über dirk@soehnholzesg.com mit Name und Unternehmens-/Organisationszugehörigkeit. Für Externe gibt es keine Bestätigung für die Teilnahme und es ist keine Klausurteilnahme möglich.

www.soehnholzesg.com

Publikationen von Dirk Soehnholz (prof-soehnholz.com)

Vortraege Dirk Soehnholz (prof-soehnholz.com)

Lebenslauf – Verantwortungsvolle (ESG) Geldanlage (prof-soehnholz.com)

Soehnhol ESG Logo

Soehnholz ESG GmbH statt Diversifikator

Aktuelle Mitteilung:

Dirk Söhnholz gründete 2016 die Diversifikator GmbH als Anbieter von Modellportfolios. Jetzt hat er die Gesellschaft in Soehnholz ESG GmbH umbenannt.

2016 wurden drei stark diversifizierte Multi-Asset Portfolios aus Exchange Traded Fonds (ETFs) angeboten, eines davon aus Environmental, Social und Governance (ESG) Indexfonds. „Das ESG ETF-Portfolio war das weltweit erste derartige öffentliche Portfolio“, sagt Professor Dr. Dirk Söhnholz.

Seit Ende 2020 sind 15 der inzwischen 17 Portfolios verantwortungsvoll ausgerichtet. Die Portfolios enthalten die jeweils nachhaltigsten Aktien bzw. ETFs der entsprechenden Marktsegmente. Das innovative SDG ETF-Portfolio und vier weitere Portfolios orientieren sich an den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDG). Im Blog „Verantwortungsvolle (ESG) Geldanlage“ wird regelmäßig über neues ESG und Impactresearch informiert.

„Der Name Diversifikator passt nicht mehr, denn zusätzlich zu diversifizierten ETF-Portfolios bieten wir viele auf die nachhaltigsten Aktien konzentrierte Länder- und Branchenportfolios an“, sagt Dirk Söhnholz.

de-id-2720

Fußballresearch, ESG und mehr

Fußballresearch: Wieder über 20x Research zu Fußball, Corona, Emissionshandel, Biodiversität, Diskriminierung, Öl, Kapitalkosten, ESG Rankings, Siegeln, Best Practices, SDG, Aktivisten, IT und Telekommunikation, Immobilienfonds, Finanzbildung, Onlinebanking, grünen Fintechs und AI (weiter auf Seite 2):

Logo und Claim der Diversifikator GmbH

Q1 ESG: Pure globale Aktien ESG Portfolios mit besonders guter Performance

Q1 ESG: Im ersten Quartal haben das Globale Aktien ESG S Portfolio mit den nur 5 nachhaltigsten Aktien mit +19,3%, das aus den 30 fast nur nach Nachhaltigkeitskriterien selektierten Aktien bestehende Globale Aktien ESG Portfolio mit +11,5% und das Alternatives EFF Portfolio mit +13,7% am besten abgeschnitten. Zum Vergleich: Ein traditioneller globaler Aktien ETF hätte 9,4% Rendite erreicht.

Hier ist die Grobanalyse der Renditen des ersten Quartals 2021 für die 15 nachhaltigen und zwei traditionellen Portfolios von Diversifikator, die auf  www.diversifikator.com online stehen (weiter auf Seite 2):

Herdenverhalten

Herdenverhalten und mehr neues Investmentresearch

Herdenverhalten: Wieder über 20 neue Researchbeiträge zu den Themen Ungleichheit, Gender, Venture und Buyout Capital, Bankengeld für Öl, Bankaktien, High Yield, Faktorinvestments, ETF-Konfusion, Immobilienaktien, Private Equity Real Estate, unredlichen Hedgefonds, Aktivismus, Voting, Engagement, komischen Finanzprofessionals, Human Touch, Robo-Advisors und Bigtechs (weiter auf Seite 2):

Profit second

Profit second

Profit second: Hier sind wieder ca. neue 20 Researchpublikationen zu Statistiken, Prognosen, Machine Learning, Bond und Aktien-ETFs, Voting und Engagement, CEOs, SPACs, Minibonds, Hedgefonds, Kryptoinvestments, Milton Friedman, Impact, Private Equity und Debt, ESG Bewertungen, CSR, Behavioral Finance und Advisortech (weiter auf Seite 2):

Markowitz

Markowitz Update, ESG, Impact und mehr

Markowitz Update: Wieder > 30 neue Researchbeiträge zu Armut, Ernährung, Subventionsabbau, Quantum-Computing, Bankmanagern, Buchhaltern, Greenwashing, Aufsicht, Transparenz, Impact, Markowitz, naiven Allokationen, Marktmacht, Quantinvesting, ETF Flows, ESG Ratings, Klimamessung, Anleihen, Engagement, Robo-Advisors, Smartphones und Nudging (auf Seite 2 geht es weiter):

Langfristperspektive

Sichere Geldanlage mit nachhaltigen Aktien?

Sichere Geldanlage: Finanzfeed hat vor Kurzem zu einer Blogparade zu diesem Thema aufgerufen. Inzwischen sind in einem Geldmagazin ([geldmag]) über 40 Beiträge dazu veröffentlicht worden. Hier ist meiner:

Sichere Geldanlage mit null Risiko und positive Rendite: Das ist Wunschdenken. Für langfristig orientierte Anleger gibt es aber durchaus Investments mit guten Renditechancen und geringen Verlustrisiken. Mein Favorit: Ein streng nachhaltiges Aktienportfolio. Bevor ich das erkläre, gehe ich kurz auf andere Geldanlagemöglichkeiten ein (auf Seite 2 geht es weiter):

Diversifikator Logo

ESG SDG: Sehr konsequente Aktienportfolios

ESG SDG: Bisher gibt es meist entweder Impact- oder ESG-Investments. Jetzt kann man eine konsequente Kombination von Impact + ESG zusammen kaufen. Zunächst die Begriffserklärung: Man kann zwischen drei Arten von Geldanlagen unterscheiden: Erstens traditionelle, primär gewinnorientierte Investments, zweitens solche, die neben Gewinnzielen auch Environmental, Social und Governance (ESG) Ziele verfolgen, und drittens Investments ohne primäre Gewinnziele, die möglichst viel positiven Impact erreichen wollen. Letztere sind oft an den Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen ausgerichtet. Meine SDG ESG Kombinationen passen in keine dieser Schubladen (weiter auf Seite 2):