Archiv der Kategorie: Regulierung

Schönes Hessen

Klimatote, ESG-Reporting und mehr neues Research

Klimatote : >30 neue Researchbeiträge über Biogeografie, Klimatote, schlechte Manager, Pestizide, Veganer, Emerging Markets, Finanzwende, ESG alpha, ESG News und Reporting, Divestments, Impact, 1/N, Microcaps, weibliche Finanzberater, MiFID, Immobilien, Infrastruktur und Private Equity

Leider wurde das meiste hier aufgeführte Research bisher erst wenig gelesen, wie man an den aktuellen Downloadzahlen vom 13. Mai 2021 sieht, die ich dieses Mal hinzugefügt habe (#…). Auf Seite 2 geht es weiter …

Klimawandel

Kryptothemen, Nachhaltigkeit und mehr neues Research

Kryptothemen: Wieder mehr als 20 Researchbeiträge zu Themen wie grüne Politik, Klimapolitik von Zentralbanken, künstliche Intelligenz, Gesichtserkennung, Kryptomining, Kryptoversicherungen, Initial Coin Offerings, Asset Allocation, Hedgefonds, Infrastruktur, schlauen Rentieren, Emerging Markets, Technologieaktien, grünen Anleihen, Kontroversen, Impactfonds, Nachhaltigkeitsregulierung, Fintechs und Entnahmestrategien (auf Seite 2 geht es weiter):

ESG Boni

ESG Boni abschaffen und mehr radikale Vorschläge

ESG Boni enthält Kritik an Vorschlägen des Sustainable Finance Beirats: Gegen ESG Ratingvereinheitlichung, pro Umwelt- und Sozialzertifikate statt CO2-Zertifikate, pro Subventionsabbau, gegen ESG Boni, pro verpflichtender Nachhaltigkeitsbenchmarks und contra Vertriebsprovisionen:

Der Sustainable-Finance-Beirat der Bundesregierung hat am 25. Februar 31 Empfehlungen mit dem ambitionierten Titel „Shifting the Trillions – Ein nachhaltiges Finanzsystem für die Große Transformation“ veröffentlicht. Es kann nicht leicht gewesen sein, so viele Experten mit unterschiedlichsten Loyalitäten dazu zu bringen, diese relativ ambitionierten Vorschläge zu machen. Ich wünsche mir aber noch mehr Ambitionen und halte manche Vorschläge für falsch (Bitte auf Seite 2 weiterlesen):

Markowitz

Markowitz Update, ESG, Impact und mehr

Markowitz Update: Wieder > 30 neue Researchbeiträge zu Armut, Ernährung, Subventionsabbau, Quantum-Computing, Bankmanagern, Buchhaltern, Greenwashing, Aufsicht, Transparenz, Impact, Markowitz, naiven Allokationen, Marktmacht, Quantinvesting, ETF Flows, ESG Ratings, Klimamessung, Anleihen, Engagement, Robo-Advisors, Smartphones und Nudging (auf Seite 2 geht es weiter):

Genderinvestments

Genderinvestments: Frauen sind doch nicht anders und mehr unbekanntes Research

Genderinvestments: Viele der u.g. Beiträge wurden bisher kaum gelesen (s. # „Downloads“ bei SSRN): Hier sind wieder 20 Researchbeiträge zu Big Data, Hedgefonds, Klimarisikomessung, Biodiversitätsinvestments, ESG Reporting, ESG Kommunikation, ESG Ratings, ESG Renditen, ESG Momentum und Ausschlüssen, Angstbias, Fintechs, Robo-Advisors, Regulierung und Genderinvestments bzw. Investments von Frauen (auf Seite 2 geht es los):

ESG Video

ESG Video 2: Regulierungsprävention für Vermögensverwalter

ESG Video 2: Mein Online-Vortrag der DAB Bank Finanzpanoramaveranstaltung vom 20.10. heißt offiziell „Sustainable Finance Überregulierung mit Lücken: Wie man diese schließen und sich gut auf MiFID et al. vorbereiten kann“. Das Video kann hier angesehen werden: https://youtu.be/U8UsoGx9x1Q

Inhalte sind unter anderem : Erwartete Regulierungsanforderungen (ohne Juristendeutsch), Positionierungsmöglichkeiten (Anti?, Alibi?, Indifferent?), Make or Buy, ein kostenloses Tool (DVFA PRISC) für ESG Politikbestimmung und Investmentkontrolle, ESG & Impact-Modellportfolios als eine Lösung und warum ESG-ETFs gar nicht so nachhaltig sind (vgl. https://prof-soehnholz.com/verantwortungsvolle-investments-im-vergleich-sri-etfs-sind-besser-als-esg-etfs/).

ESG Auswüchse und weiteres aktuelles Investmentresearch

ESG Auswüchse enthält mehr als 30 Researchbeiträge zu verantwortungsvollen Unternehmen, Investments und dem Umfeld dafür. Manche Entwicklungen sind bedenklich, andere erfreulich.

ESG Regulierungsanregung: Globaler agieren, Wissen besser nutzen und weniger Bürokratie

ESG Regulierungsanregung habe ich geschrieben, nachdem ich vor Kurzem das Policies for Responsible Investment Scoring Concept (PRISC) der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) vorstellen durfte. Der Online Vortrag wurde von Gesa Vögele von CRIC organisiert. CRIC steht für Corporate Responsibility Interface Center, die nach eigenen Aussagen „größten Investorengemeinschaft zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage im deutschsprachigen Raum“. Zum DVFA PRISC habe ich hier ja schon Einiges geschrieben.

Susanne Dräger, Senior Policy Analyst bei den Principles for Responsible Investments (PRI), hat ebenfalls teilgenommen. Sie hat zentrale Ergebnisse aus der Studie „Investor Priorities for the EU Green Deal“ vorgestellt. 

CRIC hatte mich dankenswerterweise aufgefordert, auch meine Sicht zur politischen Debatte darzulegen, vielleicht weil ich als einer der ersten die Konsultation für die neue Sustainable Finance Strategie der EU umfassend und mit neuen Anregungen öffentlich beantwortet habe.

Passiv ist gut für ESG: Viel neues Research zu ESG, Wealthtech und mehr

„Passiv ist gut für ESG Investments“ kann man aus vielen Researchnews schließen. Da ich zunächst berichten wollte, dass Diversifikator zum zweiten Mal in Folge zu den innovativsten Wealthtech100 der Welt gehört (s. hier), sind inzwischen sogar über 40 aktuelle Researchbeiträge mit Fokus auf verantwortungsvolle Investments und Wealthtech zusammengekommen. Vielleicht für manche überraschend: Incidents, Engagement und Robo-Fondsanalyse sind nicht sehr effizient und zwei nachhaltige B2C Robo-Advisors geben auf. Erschreckend aber nicht überraschend: Die sehr vielen Detailanforderungen der geplanten ESG-Reportingpflicht der EU.

ESG Treiber, Regulierungskritik und vieles mehr

ESG Treiber habe ich den Text genannt, weil die wieder etwa 30 hier aufgeführten Researchtexte viele Argumente pro und nur wenig Kritik an Environmental, Social und Governance-Investments enthalten. Ein Fokus ist mal wieder Regulierungskritik. Vielleicht kann man durch die Teilnahme an der EU Befragung (siehe unten) doch noch etwas Positives bewirken. Aber es gibt auch wieder Research zu Asset Allokationen und Robo-Advisors.