Archiv der Kategorie: ESG

Soehnholz ESG

ESG & SDG Q2: Einige der 15 nachhaltigen Portfolios mit besonders guter Performance

ESG & SDG: Im zweiten Quartal hat das Globale Aktien ESG S Portfolio mit den nur 5 nachhaltigsten Aktien mit +9,1% wiederum am besten abgeschnitten. Aber auch das aus den 30 fast nur nach Nachhaltigkeitskriterien selektierten Aktien bestehende Deutsche Aktien ESG Portfolio hat mit +7,0% sehr gut performt. Von den ETF-Portfolios waren das Alternatives (+9,1%) und das ESG ETF-Portfolio ex Bonds (+7,0) besonders gut.

Hier ist die Grobanalyse der Renditen des zweiten Quartals 2021 für die 15 nachhaltigen und zwei traditionellen Portfolios von Soehnholz ESG, die auf www.soehnholzesg.com online stehen (weiter auf Seite 2):

Pseudo-Optimierer

Impacttools und mehr neues Nachhaltigkeitsresearch

Impacttools: Wieder über 20x neues Research zu Kinderarbeit, Ungleichheit, Entwicklungshilfe, SDGs, Impacttools, ESG-Sentiment, Green Bonds, Lieferketten, Spenden, Fondsanbietern, SPACs, KI, Gender und Anlageprofis

Weiter auf Seite 2 (# gibt die Zahl der Downloads am 25. Juni an):

ESG Boni

Divestments, Bonusgier und mehr neues Research

Divestments: Wieder mehr 25 neue Researchbeiträge zu ungesundem Klimawandel, interessanter Klimakampagne, positiven Reportings, Ungleichheit, Einwegplastik, ESG Ratings und Benchmarks, Voting und Divestments, Blockchain, Coins, Stiftungen, Vermögensverwaltern, Fintechs, Geld- und Bonusgier

Weiter geht es auf Seite 2 (# gibt die Anzahl der Downloads am 12.6. an):

ESG-Themen: BVI ESG-Kritik und neues Research

ESG-Themen: >25x neues Research zu Klimamigration, CCS, Klimaregulierung, Biodiversität, Kapitalismus, Unternehmern, Sozialem, ESG-Transparenz, ETFs, ESG-Individualisierungen, Privatmarkt-ESG, ESG-Incidents, Impactinvestments, Themenfonds, Indexanbietern, Buch/Markt, Faktorinvestments, Private Equity Performance, Gender, Schulden, Fintechs, AI und Direct ESG-Indexing (In Klammern hinter den Links ist die Zahl der Downloads der SSRN-Dokumente am 2.6.2021 genannt)

Auf Seite 2 geht es weiter:

Schönes Hessen

Klimatote, ESG-Reporting und mehr neues Research

Klimatote : >30 neue Researchbeiträge über Biogeografie, Klimatote, schlechte Manager, Pestizide, Veganer, Emerging Markets, Finanzwende, ESG alpha, ESG News und Reporting, Divestments, Impact, 1/N, Microcaps, weibliche Finanzberater, MiFID, Immobilien, Infrastruktur und Private Equity

Leider wurde das meiste hier aufgeführte Research bisher erst wenig gelesen, wie man an den aktuellen Downloadzahlen vom 13. Mai 2021 sieht, die ich dieses Mal hinzugefügt habe (#…). Auf Seite 2 geht es weiter …

de-id-2720

Drittes SDG ETF-Portfolio: Konform mit Art. 9 SFDR

Drittes SDG ETF-Portfolio: Ende 2017 habe ich ein direktes Aktienportfolio gestartet, das im Einklang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDG) stehen soll (vgl. ESG SDG: Sehr konsequente Aktienportfolios – Verantwortungsvolle (ESG) Geldanlage (prof-soehnholz.com). Mein erstes Konzept für ein ETF-basiertes Portfolio für „Weltverbesserer“ bzw. Impact habe ich Anfang 2018 entwickelt (vgl. SDG ETF-Portfolio: Innovativer Megatrendansatz mit guter Performance – Verantwortungsvolle (ESG) Geldanlage (prof-soehnholz.com). Aufgrund mangelnder Nachfrage wurde das Portfolio aber erst Ende 2019 online gestellt. Mit +18% in 2020 und 10% seit Jahresanfang hat es besonders gut performt (vgl. www.soehnholzesg.com).

Ende 2020 wurde zusätzlich eine Variante mit Trendfolge entwickelt. Seit Kurzem hat einer meiner Kunden mein drittes SDG ETF-Portfolio im Angebot. Mit 7 statt 16 ETFs ist es weniger diversifiziert als die anderen beiden SDG ETF-Portfolios. Der Grund ist, dass nur ETFs genutzt werden, die von ihren Anbietern nach Artikel 9 der Offenlegungsverordnung klassifiziert werden, also sogenannte Impactfonds. Ich kenne keine vergleichbaren Angebote. Hier ist das Konzept (weiter auf Seite 2):

Braune Diversifikation

GDV ESG Kritik und neues Research

GDV ESG Kritik: 30 neue Researchbeiträge zum Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und über gute und schlechte Klimapolitik, Gasmythen, Klimabuchhaltung, Zentralbanken, Diversifikation, Indien, Malaysia, Überkonfidenz, Green Banking, Divestments, ESG-Ratings, Social Washing, Hedgefonds, Buyouts, (grünem) Venture Capital, Gender, Fintechs, maschinellem Lernen, Crowdinvesting, Spenden und mehr (weiter auf Seite 2):

Klimawandel

Kryptothemen, Nachhaltigkeit und mehr neues Research

Kryptothemen: Wieder mehr als 20 Researchbeiträge zu Themen wie grüne Politik, Klimapolitik von Zentralbanken, künstliche Intelligenz, Gesichtserkennung, Kryptomining, Kryptoversicherungen, Initial Coin Offerings, Asset Allocation, Hedgefonds, Infrastruktur, schlauen Rentieren, Emerging Markets, Technologieaktien, grünen Anleihen, Kontroversen, Impactfonds, Nachhaltigkeitsregulierung, Fintechs und Entnahmestrategien (auf Seite 2 geht es weiter):

Produktentwicklung

Produktentwicklung im institutionellen Assetmanagement: Vorlesungsteilnahme möglich

Produktentwicklung im institutionellen Assetmanagement: Erstmals kann ich einer beschränkten Zahl von Externen eine kostenfreie Onlineteilnahme an meiner BWL Master Vorlesung der Universität Leipzig mit Übung über Zoom ermöglichen. Die Themen sind offene und geschlossene Investmentfonds, Hedgefonds, ETFs, strukturierte Produkte, Investment-Fintechs und Direct (ESG) Indexing mit vielen Praxisbeispielen und wenig Theorie. BWL-Bachelorniveaukenntnisse sind sinnvoll.

Die Vorlesung Produktentwicklung soll vor allem helfen, folgende Fragen zu beantworten: Welche Asset Management bzw. Kapitalanlageprodukte gibt es? Wie unterscheiden sich die wesentlichen Produktarten bzw. Produkte? Wieso wurden diese Produkte entwickelt bzw. wieso werden so viele Produkte angeboten? Gibt es noch Raum für neue Produkte/Innovationen und welche Produkte werden möglicherweise künftig noch angeboten werden?

Freitags von 9.15 bis 11.45 Uhr: 23.4., 30.4., 7.5., 14.5., 21.5.,28.5.,4.6.,11.6.,18.6. (am 18.6. bis 15 Uhr).

Die Vorlesungsunterlagen werden Externen vertraulich zur Verfügung gestellt und eine Anmeldung ist zugleich eine Zustimmung zur Aufzeichnung. Ich kann externen Teilnehmern aus Datenschutzgründen aber keinen Zugang zu den Aufzeichnungen ermöglichen. Aktive Partizipation/Fragen während der Vorlesung sind grundsätzlich möglich, auch ohne volle Namensnennung oder Videonutzung.

Anmeldung über dirk@soehnholzesg.com mit Name und Unternehmens-/Organisationszugehörigkeit. Für Externe gibt es keine Bestätigung für die Teilnahme und es ist keine Klausurteilnahme möglich.

www.soehnholzesg.com

Publikationen von Dirk Soehnholz (prof-soehnholz.com)

Vortraege Dirk Soehnholz (prof-soehnholz.com)

Lebenslauf – Verantwortungsvolle (ESG) Geldanlage (prof-soehnholz.com)

Soehnhol ESG Logo

Soehnholz ESG GmbH statt Diversifikator

Aktuelle Mitteilung:

Dirk Söhnholz gründete 2016 die Diversifikator GmbH als Anbieter von Modellportfolios. Jetzt hat er die Gesellschaft in Soehnholz ESG GmbH umbenannt.

2016 wurden drei stark diversifizierte Multi-Asset Portfolios aus Exchange Traded Fonds (ETFs) angeboten, eines davon aus Environmental, Social und Governance (ESG) Indexfonds. „Das ESG ETF-Portfolio war das weltweit erste derartige öffentliche Portfolio“, sagt Professor Dr. Dirk Söhnholz.

Seit Ende 2020 sind 15 der inzwischen 17 Portfolios verantwortungsvoll ausgerichtet. Die Portfolios enthalten die jeweils nachhaltigsten Aktien bzw. ETFs der entsprechenden Marktsegmente. Das innovative SDG ETF-Portfolio und vier weitere Portfolios orientieren sich an den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDG). Im Blog „Verantwortungsvolle (ESG) Geldanlage“ wird regelmäßig über neues ESG und Impactresearch informiert.

„Der Name Diversifikator passt nicht mehr, denn zusätzlich zu diversifizierten ETF-Portfolios bieten wir viele auf die nachhaltigsten Aktien konzentrierte Länder- und Branchenportfolios an“, sagt Dirk Söhnholz.