Archiv der Kategorie: Responsible Investment

ESG-Themen: BVI ESG-Kritik und neues Research

ESG-Themen: >25x neues Research zu Klimamigration, CCS, Klimaregulierung, Biodiversität, Kapitalismus, Unternehmern, Sozialem, ESG-Transparenz, ETFs, ESG-Individualisierungen, Privatmarkt-ESG, ESG-Incidents, Impactinvestments, Themenfonds, Indexanbietern, Buch/Markt, Faktorinvestments, Private Equity Performance, Gender, Schulden, Fintechs, AI und Direct ESG-Indexing (In Klammern hinter den Links ist die Zahl der Downloads der SSRN-Dokumente am 2.6.2021 genannt)

Auf Seite 2 geht es weiter:

Schönes Hessen

Klimatote, ESG-Reporting und mehr neues Research

Klimatote : >30 neue Researchbeiträge über Biogeografie, Klimatote, schlechte Manager, Pestizide, Veganer, Emerging Markets, Finanzwende, ESG alpha, ESG News und Reporting, Divestments, Impact, 1/N, Microcaps, weibliche Finanzberater, MiFID, Immobilien, Infrastruktur und Private Equity

Leider wurde das meiste hier aufgeführte Research bisher erst wenig gelesen, wie man an den aktuellen Downloadzahlen vom 13. Mai 2021 sieht, die ich dieses Mal hinzugefügt habe (#…). Auf Seite 2 geht es weiter …

de-id-2720

Drittes SDG ETF-Portfolio: Konform mit Art. 9 SFDR

Drittes SDG ETF-Portfolio: Ende 2017 habe ich ein direktes Aktienportfolio gestartet, das im Einklang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDG) stehen soll (vgl. ESG SDG: Sehr konsequente Aktienportfolios – Verantwortungsvolle (ESG) Geldanlage (prof-soehnholz.com). Mein erstes Konzept für ein ETF-basiertes Portfolio für „Weltverbesserer“ bzw. Impact habe ich Anfang 2018 entwickelt (vgl. SDG ETF-Portfolio: Innovativer Megatrendansatz mit guter Performance – Verantwortungsvolle (ESG) Geldanlage (prof-soehnholz.com). Aufgrund mangelnder Nachfrage wurde das Portfolio aber erst Ende 2019 online gestellt. Mit +18% in 2020 und 10% seit Jahresanfang hat es besonders gut performt (vgl. www.soehnholzesg.com).

Ende 2020 wurde zusätzlich eine Variante mit Trendfolge entwickelt. Seit Kurzem hat einer meiner Kunden mein drittes SDG ETF-Portfolio im Angebot. Mit 7 statt 16 ETFs ist es weniger diversifiziert als die anderen beiden SDG ETF-Portfolios. Der Grund ist, dass nur ETFs genutzt werden, die von ihren Anbietern nach Artikel 9 der Offenlegungsverordnung klassifiziert werden, also sogenannte Impactfonds. Ich kenne keine vergleichbaren Angebote. Hier ist das Konzept (weiter auf Seite 2):

Braune Diversifikation

GDV ESG Kritik und neues Research

GDV ESG Kritik: 30 neue Researchbeiträge zum Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und über gute und schlechte Klimapolitik, Gasmythen, Klimabuchhaltung, Zentralbanken, Diversifikation, Indien, Malaysia, Überkonfidenz, Green Banking, Divestments, ESG-Ratings, Social Washing, Hedgefonds, Buyouts, (grünem) Venture Capital, Gender, Fintechs, maschinellem Lernen, Crowdinvesting, Spenden und mehr (weiter auf Seite 2):

Klimawandel

Kryptothemen, Nachhaltigkeit und mehr neues Research

Kryptothemen: Wieder mehr als 20 Researchbeiträge zu Themen wie grüne Politik, Klimapolitik von Zentralbanken, künstliche Intelligenz, Gesichtserkennung, Kryptomining, Kryptoversicherungen, Initial Coin Offerings, Asset Allocation, Hedgefonds, Infrastruktur, schlauen Rentieren, Emerging Markets, Technologieaktien, grünen Anleihen, Kontroversen, Impactfonds, Nachhaltigkeitsregulierung, Fintechs und Entnahmestrategien (auf Seite 2 geht es weiter):

de-id-2720

Fußballresearch, ESG und mehr

Fußballresearch: Wieder über 20x Research zu Fußball, Corona, Emissionshandel, Biodiversität, Diskriminierung, Öl, Kapitalkosten, ESG Rankings, Siegeln, Best Practices, SDG, Aktivisten, IT und Telekommunikation, Immobilienfonds, Finanzbildung, Onlinebanking, grünen Fintechs und AI (weiter auf Seite 2):

Logo und Claim der Diversifikator GmbH

Q1 ESG: Pure globale Aktien ESG Portfolios mit besonders guter Performance

Q1 ESG: Im ersten Quartal haben das Globale Aktien ESG S Portfolio mit den nur 5 nachhaltigsten Aktien mit +19,3%, das aus den 30 fast nur nach Nachhaltigkeitskriterien selektierten Aktien bestehende Globale Aktien ESG Portfolio mit +11,5% und das Alternatives EFF Portfolio mit +13,7% am besten abgeschnitten. Zum Vergleich: Ein traditioneller globaler Aktien ETF hätte 9,4% Rendite erreicht.

Hier ist die Grobanalyse der Renditen des ersten Quartals 2021 für die 15 nachhaltigen und zwei traditionellen Portfolios von Diversifikator, die auf  www.diversifikator.com online stehen (weiter auf Seite 2):

Evidence Based Investment Analysis

Herdenverhalten und mehr neues Investmentresearch

Herdenverhalten: Wieder über 20 neue Researchbeiträge zu den Themen Ungleichheit, Gender, Venture und Buyout Capital, Bankengeld für Öl, Bankaktien, High Yield, Faktorinvestments, ETF-Konfusion, Immobilienaktien, Private Equity Real Estate, unredlichen Hedgefonds, Aktivismus, Voting, Engagement, komischen Finanzprofessionals, Human Touch, Robo-Advisors und Bigtechs (weiter auf Seite 2):

ESG Boni

ESG Boni abschaffen und mehr radikale Vorschläge

ESG Boni enthält Kritik an Vorschlägen des Sustainable Finance Beirats: Gegen ESG Ratingvereinheitlichung, pro Umwelt- und Sozialzertifikate statt CO2-Zertifikate, pro Subventionsabbau, gegen ESG Boni, pro verpflichtender Nachhaltigkeitsbenchmarks und contra Vertriebsprovisionen:

Der Sustainable-Finance-Beirat der Bundesregierung hat am 25. Februar 31 Empfehlungen mit dem ambitionierten Titel „Shifting the Trillions – Ein nachhaltiges Finanzsystem für die Große Transformation“ veröffentlicht. Es kann nicht leicht gewesen sein, so viele Experten mit unterschiedlichsten Loyalitäten dazu zu bringen, diese relativ ambitionierten Vorschläge zu machen. Ich wünsche mir aber noch mehr Ambitionen und halte manche Vorschläge für falsch (Bitte auf Seite 2 weiterlesen):

Evidence Based Investment Analysis

Genderthemen und mehr Research

Genderthemen: Wieder über 20 Researchbeiträge zu Geo-Ökonomie, Immobilien, Bankaktien, Faktoranalysen, Private Equity, Venture Capital, Crowdfunding, ICOs, Kryptoinvestments, Anleihen, grünen Fonds, SRI, Impactinvestments, Purpose, Homebias, Langlebigkeit und Genderthemen (weiter auf Seite 2):