Archiv für den Monat: Januar 2017

Verantwortliche (ESG) Portfolios brauchen keine Outperformance. Portfolio aus ESG ETFs mit sehr guter Performance.

Es gibt nur wenige deutsche Portfoliomanager, die ESG Faktoren (Environment (E), Social (S) und Governance (G)) bzw. ESG-ETFs berücksichtigen. Angeblich schränkt die Nutzung von ESG Kriterien das Anlageuniversum zu stark ein. Außerdem sei mit ESG Faktoren, anders als mit anderen „Faktoren“ wie „Low Volatility“, keine Outperformance zu generieren.  Und quantitativ orientierte Manager kritisieren, dass es keine guten ESG Zeitreihen für quantitative Analysen gäbe. Aber das ist überwiegend falsch. Weiterlesen